Informationen zum 1. Internationalen Kurt-Boßler-Orgelwettbewerb 2011

Anläßlich des 100. Geburtstags des Komponisten Kurt Boßler fand vom 9.- 11. November 2011
der 1. Internationale Orgelwettbewerb Kurt Boßler Heidelberg statt. Dieser Wettbewerb wurde von
den Freunden und Förderern der Musik Kurt Boßlers in Zusammenarbeit mit der Hochschule für
Kirchenmusik in Heidelberg veranstaltet, an der Kurt Boßler von 1963 bis zu seinem Tode 1976 lehrte.

Für das Halbfinale, das am 9. und 10. November 2011 in der Peterskirche in Heidelberg ausgetragen
wurde, qualifizierten sich neun Organist/inn/en aus 6 Ländern. Die Jury nominierte daraufhin fünf von
ihnen für das Finale, das am 11. November 2011 ebenfalls in der Peterskirche in Heidelberg stattfand.

Für die hervorragenden Leistungen wurden folgende Preise vergeben:
1. Preis: Alexandra Stashenko (Russland)
2. Preis: Annette Fabriz (Deutschland) und Jaroslaw Tarnawski (Polen)
Jeweils einen Sonderpreis erhielten Konstantin Esterl (Deutschland) und Morten Ladehoff (Dänemark).

> Fotos und Lebenläufe der Preisträger:


> Zurück zu ORGELWETTBEWERB